Willkommen auf meiner Seite


Unser modernes Pferd stammt von dem sogenannten Eohippus, was "Pferd der Morgenröte" bedeutet, ab. Im Jahre1867 fand man ein nahezu volständiges Skelett von Eohippus. Dieser Fund und weitere Funde, ermöglichten es, die Entwicklungsgeschichte des Pferdes nachzuvollziehen. Die durchschnittliche Größe dieses Tieres war etwa die eines Hundes oder Fuchses.

Nachfolgende Bilder zeigen einzelne Entwicklungsstatien vom Eohippus bis hin zum Einhufer-Prototyp Pliohippus.

So sah Eohippus vermutlich aus.
Er hatte einen Runden Rücken und besaß 4 Zehen oder Finger an den Vorderbeinen und 3 an den Hinterbeinen jeweils mit dickhornigen Nägeln. Hinter den Zehen befand sich ein Ballen, wie etwa bei einer Hundepfote.

Eohippus hatte niedrigkronige Zähne wie z.B. Schweine und Affen. Sie waren ideal für den Verzehr der weichen, saftigen Blätter von kleinen Sträuchern. Somit war der Eohippus vermutlich ein Laubfresser.

Das Verteidigungssystem des Eohippus lautete Tarnung, da die eng beieinander liegenden Augen keine gute Sicht zur Seite gewährleisteten und zudem vermutet wird, dass der Eohippus wie ein Rehkitz helle Flecken bzw. Punkte auf dem Rücken hatte.

Die Größe des Eohippus betrug ca. 35 cm, je nach Individuum

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!